≡ Menu


Yohkoh – Rückkehr nach 14 Jahren


Wie die Japanische Raumfahrtbehörde JAXA heute mitteilt, wird das Solar X-Ray Observatorium “Yohkoh” nach 14-jähriger Mission voraussichtlich am 12. September 2005 in die Erdatmosphäre eintreten und verglühen. Es wird nicht erwartet, dass Restteile der Sonde die Erdoberfläche erreichen, so JAXA. Yohkoh startete am 30. August 1991 vom Uchinoura Space Center und ist ein Gemeinschaftsprojekt von japanischen, amerikanischen und britischen Teams. Nachdem die Sonde im Dezember 2001 in den Kernschatten einer Sonnenfinsternis geriet, verlor sie die Ausrichtung zur Sonne und konnte ihre Batterien nicht mehr aufladen. Den Wissenschaftlern war seitdem eine erneute Justierung nicht gelungen.
Die Solarsonde lieferte wertvolle Daten über Korona, Eruptionen und Magnetbögen unserer Sonne.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner