≡ Menu


Front-Videos: Stimmung unter Soldaten und Volksmilizen in der Ost-Ukraine – Antimaidan – Euromaidan – Donbass

Diese Videos vermitteln einen guten Eindruck von der sehr unterschiedlichen Moral der Kämpfer, die sich im Donbass jeden Tag gegenüberstehen.

Die ukrainischen Soldaten klagen gegenüber einem Journalisten über mangelhafte Ausrüstung, wenig Verpflegung und über die große Schlagkraft der Volksmilizen. Zudem treffe das Oberkommando der ukrainischen Armee keine Entscheidungen. Ihre Kommandeure vor Ort seien auf sich allein gestellt. Drei Brigaden mit zusammen mehr als 10.000 Soldaten wurden vernichtet – 72., 79. und 24.. Das Video ist mit deutschen Untertiteln unterlegt. Die Übersetzung stimmt.

Die folgenden zwei Videos sind in russischer Sprache. Das macht aber nichts, weil die Bilder für sich sprechen. Die Männer der Volksmilizen strahlen nicht nur eine hohe Motivation und Entschlossenheit aus. Das Video beweist auch, dass sich die Volksmilizen aus ganz normalen Bürgern rekrutieren, die vorübergehend den Hammer bei Seite gelegt oder ihr Geschäft verlassen haben, um ihre Heimat zu verteidigen. Zudem räumen die Videos mit dem Märchen auf, Russland würde Waffen und militärische Ausrüstung an die Bürgerwehr liefern. Die Lieferanten von Waffen und Ausrüstung für die Volksmilizen sind die ukrainische Armee und die NATO.

Teil 1

Teil 2


Dieser Artikel ist Teil 43 von 54 der Serie Bürgerkrieg in der Ukraine



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner