≡ Menu


Libyen: NATO-Bomber ebnen Weg zum Sieg

Nach schweren Luftangriffen durch NATO-Kampfjets ziehen Freiheitskämpfer mit strahlenden Gesichtern friedlich in Libyens Hauptstadt Tripolis ein.

Es ist der Krieg der NATO glaubt der pro-arabische Publizist Franklin Lamb. Gestern noch sei die Lage in Tripolis ganz friedlich gewesen, berichtet er in einem Video auf YouTube. Keine Kämpfe außer NATO-Bomben. Die Menschen amüsierten sich über die Berichterstattung westlicher Medien.

Libysche Rebellen kämpfen noch immer in Zawya. Zitlan sei eingenommen und auch Misrata bereits unter Kontrolle. Gaddafis Regime erklärt dagegen, seine Gegner würden überall verlieren.

“Rebellen rücken in Tripolis ein”

schreibt dagegen heute BILD und zeigt Fotos von strahlenen jungen Männern, die wie aus dem Ei gepellt mit Gewehr im Anschlag vor der Kamera posieren. So friedlich kann man eine Hauptstadt nehmen – nachdem NATO-Kampfflieger den Weg geebnet haben.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner