≡ Menu


Mali: SPD fordert Deutsches Afrikakorps für Hollande

Frankreichs Winterfeldzug steckt fest. Ist Sigmar Gabriel bald neuer Wüstenfuchs und boxt Hollande raus?

Wieder einmal muss Deutschland einem Verbündeten in Afrika zu Hilfe eilen. Diesmal steckt die Kolonialmacht Frankreich in Schwierigkeiten. Der vom Sozialisten François Hollande angezettelte Angriffskrieg könnte trotz massiver Luftschläge gegen unschuldige Zivilisten in einem Desaster enden, wenn nicht Verbündete darunter auch die im Balkan-Krieg erprobte SPD zu Hilfe eilten.

So fordert Parteigenosse Rainer Arnold (SPD) laut einem Medienbericht, deutsche Unterstützung für Hollandes Abenteuer. Schließlich müssten wir ja endlich mal zu einer gemeinsamen europäischen Außen- und Sicherheitspolitik kommen, lässt Arnold den Tagesspiegel schreiben.

Deutsches Blut für wofür?

Für die Rettung von Hollandes verkorkster Innenpolitik oder für den Raub von Uran, Öl, Gas, Gold und Phosphat? Oder beides?

Wenn wir schon ein Afrikakorps aufstellen und unsere Elitedivisionen nach Mali schicken, warum sollten wir dann noch mit Frankreich teilen? Wegen der Internationale?



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner