≡ Menu


Russland-Sanktionen: Deutsche Exporte brechen massiv ein – Erstes Unternehmen ist Pleite – Deutschland – USA – EU

Die deutschen Exporte ins befreundete Russland sind um mehr als ein Drittel eingebrochen, wie die Welt bereits am 24.03.2015 meldete.

Demnach gingen die deutschen Ausfuhren nach Russland im Januar um 35,1 Prozent zurück.

Grund dafür sind die hysterischen Sanktionen gegen Russland durch die Europäische Union im Auftrage der USA.

Wofür Russland überhaupt sanktioniert wird? Bislang konnten weder Washington noch Brüssel für ihre Vorwürfe harten Beweise vorlegen.

Fakt ist aber, dass diese völkerrechtswidrigen Sanktionen nicht Russland sondern in erster Linie Deutschland schaden.

So berichtete der MDR schon im März dieses Jahres, dass der ostdeutsche Maschinenbauer VAKOMA Production GmbH durch die Sanktionen Insolvenz anmelden musste. Das Magdeburger Traditionsunternehmen wurde 1869 gegründet und lieferte Antriebe für Zementöfen, Mühlen und Turbokmpressoren nach Russland. Durch den vom Westen systematisch betriebenen Rubelzerfall, brachen auch für VAKOMA zahlreiche Aufträge weg. Wie es für die 45 Mitarbeiter jetzt weitergeht, ist noch unklar.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner