≡ Menu


Video: Hübsche Krankenschwester Julia (21) und drei Freunde von Kiewer Junta erschossen – EuroMaidan – AntiMaidan – Urkaine – Russland

Beim Kiewer “Anti-Terroreinsatz” wurden die 21-jährige Krankenschwester Julia und drei ihrer Freunde getötet.

Die Opfer des Genozids gegen die russischstämmige Minderheit in der Ukraine sind nicht mehr anonym. Auf Befehl der vom Westen hofierten Kiewer Interimsregierung versuchten am 03. Mai 2014 ukrainische Armee und Nationalgarde unterstützt durch den gewaltbereiten “Rechten Sektor” die Stadt Kramatorsk zu stürmen. Dabei wurde die hübsche 21-jährige Krankenschwester Julia Isotova und drei ihrer Freunde im Auto an einem Checkpoint getötet.

Julia wurde am 05. Mai beerdigt:

Julias Profil auf vk.com ist noch erreichbar.


Dieser Artikel ist Teil 10 von 54 der Serie Bürgerkrieg in der Ukraine



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner