Bundesbank will Sarrazin feuern







by Frank Kerkau on September 2, 2010

Der Bundesbankvorstand beschloss heute einstimmig, beim Bundespräsidenten die Abberufung von Dr. Thilo Sarrazin aus dem Vorstand zu beantragen, teilt die Deutsche Bundesbank offiziell mit. Der Corporate-Governance-Beauftragte im Hause, Professor Dr. Uwe Schneider, unterstütze die Entscheidung des Vorstandes, erklärt die Bundesbank weiter.


{ 1 comment… read it below or add one }

ebook leser September 2, 2010 um 20:39 Uhr

So ein Schritt weiter, die Bundesbank hat den Sarrazin entlassen, der Wulf wird ja nix dagegen einzuwenden haben. Jetzt ist der Gabriel am Zuge. Ich bin mal gespannt wie das bei der SPD jetzt vorangeht, denn der Gabriel hat sich ja am Wochende entsprechend geäussert.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: