≡ Menu


Deutsche Einheit kostete 2 Billionen Euro – bisher!

Die Kosten der Deutschen Einheit beliefen sich zwischen 1990 und 2014 auf knapp zwei Billionen Euro.

Diese Summe sollen Experten im Auftrag der Springer-Presse “Welt am Sonntag” geschätzt haben, meldet die FAZ.

Rund 1,5 Billionen Euro hätte die neuen Bundesländer demnach mehr verbraucht als er selbst produziert hätte. Auch künftig soll die Wirtschaftskraft eines Ostdeutschen bei rund 60 Prozent der eines Westdeutschen stagnieren.

Hätte die West-Wirtschaft mal vernünftig im Osten investiert. So aber ist das eingetreten, was die deutsche Einheit hätte verhindern sollen: Der Osten blutet weiter aus. Als Gegenleistung für unsere abgewanderten Fachkräfte ist aber ein gewisser Rückfluss in Euro nur gerecht.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner