≡ Menu


Doktortitel entzogen: Schummelt Koch-Mehrin weiter?

Die Uni Heidelberg hatte am 15. Juni Silvana Koch-Mehrin den Doktortitel entzogen, weil in der Dissertation Plagiate nachgewiesen wurden. Die FDP-Europaabgeordnete erklärt aber, die “Fehler” seien bekannt gewesen.

Die FDP-Politikerin hatte zuvor zugeben müssen, 120 Plagiate auf 80 Seiten aus 30 Werken übernommen zu haben. Jetzt behauptet sie öffentlich, dass der Universität Heidelberg die Plagiate bekannt waren. Hat die Uni den Doktortitel sehenden Auges an eine Betrügerin verliehen? Ein schwerer Vorwurf.

Schwer wiegt auch, dass Koch-Mehrin jetzt ihre bewussten Mogeleien zu versehentlichen Fehlern herunterspielt und sich so den Titel zurückschummeln will.

Der Dekan der Philosophischen Fakultät, Manfred Berg hat inzwischen die Vorwürfe scharf zurückgewiesen. Die Politikerin unterstelle,

“dass man in Heidelberg mit Plagiaten promoviert werden könne”,

was eine Beleidigung sei, schreibt die FAZ. Laut Gutachten hätte es vor elf Jahren in Koch-Mehrins mit “cum laude” bewerteten Doktorarbeit “keinerlei Hinweise auf einen Plagiatsverdacht” gegeben.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner