≡ Menu


Medien in Russland: Sind das wirklich alles Falschmeldungen? – Propaganda – Ukraine – Spiegel

Der Spiegel wirft Russlands Medien Propaganda und Falschmeldungen vor. Was ist dran?

Laut Spiegel sollen russische Medien tatsächlich behauptet haben, die CIA würde Drogen ins Trinkwasser mischen. Das wäre ja so, als hätte die US Airforce im Vietnamkrieg toxische Entlaubungsmittel eingesetzt. Unmöglich?

Auch dass ukrainische Banden Atomkraftwerke sprengen wollten, kann ja gar nicht stimmen. Ebenso könnten “Swoboda” und “Rechter Sektor” – die übrigens keine ukrainischen Banden, sondern rechtsradikale ukrainische Parlamentsparteien sind – nach Atombomben rufen und Gaspipelines sabotieren wollen. Undenkbar?

Dass das Transportflugzeug Antonow An-124 mit ukrainischen Triebwerken fliegt, braucht nicht groß verwundern. Es ist ja auch ein ukrainisches Flugzeug, wie eben die Iljuschin IL-76 mit russischen Triebwerken ein russisches Flugzeug ist.

Wenn wirklich 90 Prozent der Maschinen für die Produktion russischer Wehrtechnik aus dem Westen stammen sollen, stellt sich doch die Frage: Womit haben die Russen dann im Kalten Krieg unter dem vollständigen Waffen- und Technologie-Embargo des Westens ihre Raketen, Flugzeuge, U-Boote und Panzer gebaut?

Na, und ob die Russen wegen ein paar polnischen Äpfeln eine Revolution gegen ihren beliebten Präsidenten anfangen, glaubt wohl niemand im Ernst.


Dieser Artikel ist Teil 27 von 54 der Serie Bürgerkrieg in der Ukraine



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner