≡ Menu


TTIP – CETA: Der BUND warnt vor Umweltzerstörung und Demokratie-Abbau

Der BUND Thüringen warnte am Sonntag auf einer Jubiläumsveranstaltung in der Erfurter Fachhochschule:

“Diese Erde hat nur begrenzte Rohstoffe und man will uns mit dem Argument weiteren Wachstums die Katze im Sack verkaufen. Was wirklich drin steckt sind aber Demokratie-Abbau, Beschneidung der Bürgerbeteiligung und Deregulierung auf Kosten von Umwelt, Verbraucherschutz und Kultur.”

Deshalb forderte der Umweltverband die Landesregierung auf, sich gegen die Freihandelsabkommen TTIP (USA-EU) und CETA (Kanada-EU) einzusetzen.

Weitere Kritikpunkte vom BUND und anderen Verbänden sind die geheimen Verhandlungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit, der unverhohlene Druck seitens der Wirtschaft und der drohenden Paralleljustiz, dem Recht der Konzerne, Staaten künftig vor internationalen Schiedsgerichten verklagen zu dürfen.


Dieser Artikel ist Teil 8 von 13 der Serie TTIP - Freihandelsabkommen zwischen USA und Europäischer Union



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner