Hypo Real Estate – HRE – pbb Deutsche Pfandbriefbank

Geheim-Protokoll: HRE-Rettung in letzter Sekunde

Juli 8, 2009
This entry is part 23 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

„GEHEIM – amtlich geheimgehalten -“ ist auf jede der 17 Seiten des Protokolls über die dramatischen Verhandlungen am Wochenende vom 26.09.2008 bis 28.09.2008 gestempelt. Darin geht es um die Liquiditätsschwierigkeiten der Hypo Real Estate (HRE). Beteiligt sind unter anderem Bundesbank, BaFin, Deutsche Bank, Commerzbank, HSBC Trinkaus & Burkhardt, Hypovereinsbank, Hypo Real Estate und die Bundesregierung. […]

mehr… →

Mauschelei auf der HRE-Hauptversammlung? SoFFin setzt sich trotz 47 Prozent durch!

Juni 4, 2009
This entry is part 22 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Skandalöse Hauptversammlung der Hypo-Real-Estate-Aktionäre: Staatsfonds SoFFin gewann mit nur 47 Prozent der Stimmrechte 74 Prozent der Stimmen aller Aktionäre für eine Kapitalerhöhung – gegen deren Willen! Wirtschaftsthemen erklärt, wie so etwas möglich ist: Am Dienstag verstaatlichte der Bund in einer geheimen Hauptversammlung die quasi insolvente Hypo Real Estate (HRE). Obwohl der Bankenrettungsfonds SoFFin nur 47 […]

mehr… →

HRE mit 5,5 Milliarden Euro Verlust – Eigenkaptial bricht ein – Rettungsübernahme läuft an

März 28, 2009
This entry is part 21 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Die Hypo Real Estate (HRE) verbuchte im Jahre 2008 einen Verlust in Höhe von 5,375 Milliarden Euro, wie die Bank mitteilt. Das bilanzielle Eigenkapital sank zum 31. Dezember 2008 auf 2,6 Milliarden Euro (7,9 Mrd. Euro per 31. Dezember 2007). Als wichtige Positionen trugen zum Ergebnis bei: 1,633 Mrd. Euro (2007: 1,471 Mrd. EUR) aus […]

mehr… →

HRE: Die grosse Enteignungslüge

März 23, 2009
This entry is part 20 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

„Ultima ratio“ dürfte wohl Unwort des Jahres 2009 werden, wenn nicht noch ein Wunder geschieht. Ultima ratio – das letzte Mittel, die ums Überleben ringende Hypo Real Estate (HRE) zu retten, sei die Enteignung der Aktionäre. So propagieren es Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) unter dem Druck der Volkswirte und Bundesbanker. […]

mehr… →

HRE: 3,5 Millionen Euro für Georg Funke – Wieso das denn?

März 16, 2009
This entry is part 19 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Georg Funke als ehemaliger Vorstandsvorsitzende der Hypo Real Estate (HRE) verlangt sein Recht – 3,5 Millionen Euro, meldet das Handelsblatt. Für so viel Geld muss ein normaler Arbeiter verdammt lange für malochen. Wieso darf Herr Funke so viel Geld haben? Montag morgen – 8.30 Uhr. Noch etwas schläfrig blinzel ich in meinen PC. Auf meinem […]

mehr… →

HRE: Staatsbürgschaften ohne Steuergelder?

März 11, 2009
This entry is part 18 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Gerade in Rahmen der Rettung der Hypo Real Estate (HRE) versichern Politiker immer wieder, dass der Staat zwar bürgt, jedoch keinesfalls Steuergelder fliessen. Was ist wirklich dran? Eine Bürgschaft ist eine sogenannte Eventualverbindlichkeit. Sie ist streng akzessorisch, also an ein Grundgeschäft gebunden. Und sie ist, wenn der Begünstigte (Gläubiger) nicht ganz blauäugig war, selbstschuldnerisch (Verzicht […]

mehr… →

HRE-Aktionäre – Recht auf Schadensersatz?

März 7, 2009
This entry is part 17 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Im Bericht der Hypo Real Estate über das 2. Quartal 2008 finden sich Aussagen bezüglich Liquiditätssteuerung und Refinanzierung, die offenbar nicht der finanziellen Situation der HRE und der Depfa zum Berichtszeitpunkt entsprechen. Die Prüfer der BaFin wiesen schon im ersten Quartal 2008 auf riskante kurzfristige Refinanzierungen bei der Depfa hin. Von der Auswertung der BaFin […]

mehr… →

Geschichte der Hypo Real Estate – Vom Spin-Off zur Staatsbank

Februar 21, 2009
This entry is part 16 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Begleiten wir die Hypo Real Estate (HRE) in einer Zeitreihe durch die Finanzkrise und erkennen die Bemühungen der Bank ihre durch die Hypovereinsbank aufgebürdeten Lasten an faulen Immobilienkrediten zu reduzieren. Weiter gehts danach über den folgenschweren Entschluss zur DEPFA-Übernahme bis hin zu katastrophalen Versäumnissen der deutschen Politik: 03. September 2001 Die Nürnberger Hypothekenbank, die Süddeutsche […]

mehr… →

Finanzprofessor: HRE-Rettung völlig daneben!

Februar 20, 2009
This entry is part 15 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Stefan Homburg, Professor für Finanzwissenschaften in Hannover hält nichts von einer Verstaatlichung der Hypo Real Estate (HRE). In einem brisanten Focus-Interview äussert er massive Kritik an der Bundesregierung und räumt mit falschen Theorien der Politiker und Banken auf. Den Grund, warum Banken mit Milliarden vom Staat gestützt werden, sieht Homburg in der Politik: „Banken gehören […]

mehr… →

HRE: Flowers führt Regierung aufs Parket

Februar 20, 2009
This entry is part 14 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Sind 3 Euro pro HRE-Aktie gerecht? Unsere Regierung will die Hypo Real Estate (HRE) schnellstmöglich verstaatlichen. Grossaktionär J. C. Flowers ist derweil immer noch für Gespräche offen und glaubt an eine Lösung im Interesse beider Seiten. Seine Preisvorstellung: 3 Euro pro HRE-Aktie. In Berlin haben sie gefehlt, gezögert, geschwatzt und gestritten. Jetzt legt Grossaktionär J. […]

mehr… →

Bild erklärt die HRE-Krise

Februar 19, 2009
This entry is part 13 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Ich zitiere und kommentiere, wie Deutschlands „kompetenteste Boulevard-Zeitung“ heute ihre Leserschaft in Sachen Hypo Real Estate (HRE) informiert: „Der Immobilienfinanzierer hat langfristig vergebene Darlehen mit kurzfristigen Krediten finanziert. Durch die Finanzkrise brach auch dieses System zusammen.“ Bei Verletzung der Laufzeitkongruenz bedarf es keiner Finanzkrise, um in Liquiditätsschwierigkeiten zu geraten. Laufzeitkongruenz liegt dann vor, wenn zum […]

mehr… →

HRE: Warum braucht Deutschland eine ausländische Bank?

Februar 18, 2009
Millau Viaduc
This entry is part 12 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Die Hypo Real Estate Holding (HRE) sitzt in München, Deutschland. Das war es aber schon. Das Geschäft der Gruppe ist weltweit verteilt genau wie ihre Tochtergesellschaften. Gemäss dem Geschäftsbericht von 2007, Seite 77 tätigte die Bank gerade mal 27 Prozent ihrer Geschäfte in Deutschland, aber 73 Prozent im Ausland, davon 18 Prozent in den USA, […]

mehr… →

HRE: Deutschlands insolventeste Bank zwischen Pleite und Kommunismus

Februar 16, 2009
This entry is part 11 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Warum muss die HRE unbedingt verstaatlich werden? CDU-Wirtschaftsexperte Laurenz Meyer, laut Handelsblatt, meint dazu: „weil angesichts der immer noch gestörten Lage auf den Finanzmärkten derzeit nur der Staat in der Lage ist, sich problemlos und zu vernünftigen Konditionen zu finanzieren“ Im Klartext Der deutsche Steuerzahler soll der Hypo Real Estate (HRE) Risikokapital mit einer Verzinsung […]

mehr… →

HRE: Funke weg, Viermetz weg! Chef-Risikomanagerin Bettina von Oesterreich bleibt?

Oktober 10, 2008
This entry is part 10 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Am 07. Oktober meldete die Hypo Real Estate (HRE), dass Hypothekenbanker und Vorstandsvorsitzender Georg Funke die Bank verlässt. Heute meldet die HRE, dass Investmentbanker und Aufsichtsratsvorsitzender Kurt F. Viermetz sein Mandat niederlegt. Schön und gut. Die Herren sind sicherlich verantwortlich für die Geschicke der Bank und die Kontrolle des Managements. Nachdem jedoch offensichtlich das Risikomanagement […]

mehr… →

Hypo Real Estate: Ratingagenturen oder Politiker schummeln

Oktober 7, 2008
This entry is part 9 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Der Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) erhält von Ratingagenturen immer noch gute und beste Bewertungen: Moody’s für Hypothekenpfandbriefe der HREAaa Fitch für HRE GroupLong-term: A-; Outlook StableShort-term: F1 Selbst die Verursacherin der Schieflage des Konzerns, die DEPFA Bank plc kommt fast ungeschoren davon: Moody’sA2 FitchLong-term: A-, Outlook StableShort-term: F1 Irgendwer schummelt hier. Die Rating-Agentur Moody’s […]

mehr… →