Medienkritik

Der geliebte Libyen-Krieg im LIVE-Ticker deutscher Medien

August 22, 2011
Thumbnail image for Der geliebte Libyen-Krieg im LIVE-Ticker deutscher Medien
This entry is part 43 of 58 in the series Medienkritik

Maschinengewehre, coole Hüftschützen, Panzer – um Tripolis tobt die Schlacht. Wir Leser sitzen in der ersten Reihe. Mit Welt, BILD, Spiegel oder Stern erleben wir den Untergang Gaddafis als Echtzeit-Doku. Danke für die tollen Fotos und packenden Berichte. Dank auch an alle Hobby-Kriegsberichterstatter. Nur Ihr zeigt das gesamte Bild! Es heißt ja immer: “Don’t blame […]

mehr… →

Magnus Gäfgen: Zu Recht Schmerzensgeld für den Kindermörder

August 4, 2011
bild nach gaefgen entschaedigung
This entry is part 42 of 58 in the series Medienkritik

Kindermörder gehören bestraft und aus dem Verkehr gezogen, wenn ihre Schuld zweifelsfrei erwiesen ist. Zuvor aber gelten im Rechtsstaat Unschuldsvermutung und Menschenrechte! Daran wird auch die BILD-Zeitung nichts ändern. Zum Glück! Denn sogar Justiz und Polizei können irren, wie die Fälle Jens Söring und andere beweisen. Der Deutsche mit der Häftlingsnummer 179212 wird seit 25 […]

mehr… →

Nazi-Affäre: Abendblatt-Autorin beschimpft Plagiatsforscher und Blogger mit NS-Vokabel

Juni 16, 2011
This entry is part 41 of 58 in the series Medienkritik

Springers Rachefeldzug gegen die Internetgemeinde für die Entzauberung zu Guttenbergs nimmt immer skurrilere Züge an. So ist für Springer-Autorin Armgard Seegers ein “moderner Blogwart” also ein Nazi, wer den Betrug durch Politiker und Promis an der Wissenschaft aufdeckt und dokumentiert. Die etwas holprige Abwandlung der NS-Vokabel stigmatisiert aber ebenso Millionen Online-Autoren auf der ganzen Welt. […]

mehr… →

Maybrit Illner: Wirtschaftstreibstoff Ungleichheit?

Juni 3, 2011
maybrit illner zdf
This entry is part 40 of 58 in the series Medienkritik

Ein brisantes Thema: Drei Millionen Arbeitslose, fünf Millionen Hartz-IV-Empfänger und rekordverdächtige 41 Millionen Erwerbstätige in Deutschland, aber bei vielen Menschen kommt der Aufschwung nicht an. In Maybrit Illners Herrentag-Runde waren Redezeit und Titel wichtiger, als Argumente. “Arm trotz Aufschwung. Auch mit Fleiß kein Preis?” – Für den neureichen Sterne-Gourmet Tim Raue ist das Thema simpel […]

mehr… →

SEO: So dreist wollte der BILD-Verlag an meinen PageRank!

Mai 20, 2011
Hamburg Axel-Springer-Verlagshaus
This entry is part 39 of 58 in the series Medienkritik

So nicht, liebe Kollegen! Erst nette E-Mail, dann der Schock! Per Billig-Linktausch wollte BILD-Verlag Axel Springer an meinen PageRank. Eine Kooperationsanfrage klingt immer gut und “Medienpartnerschaft” sowieso. Ich schau mir die betreffende Webseite an. Das mache immer, bevor ich über eine Antwort nachdenke. Der sprichwörtliche Blitz fährt mir durch Mark und Bein. In der Fußzeile […]

mehr… →

Nach Todesflug AF 447: Europas Airbus ist wieder da!

Mai 18, 2011
Voo Air France 447 Airbus A330-200 2006-06-14
This entry is part 38 of 58 in the series Medienkritik

Die Headlines sind eindeutig. Flugschreiber entlasten Airbus. Endlich hat das krisengeplagte Europa wieder einen Grund zum Jubeln und es jubelt kräftig. Die 228 Opfer des Air-France-Fluges AF 447 scheinen vergessen. Airbus ist wieder da! Nur das zählt, zumindest in der heutigen Berichterstattung der europäischen Journaille. Während sich die meisten Blätter noch auf eine Glücksmeldung beschränken, […]

mehr… →

Das ist das am meisten gefilmte Auto der Welt

Mai 11, 2011
vitara klm boeing 747
This entry is part 37 of 58 in the series Medienkritik

Wann immer dieser feuerrote Suzuki Vitara an der spektakulären Start- und Landebahn des Princess Juliana International Airports, St. Martin vorbeifährt, scheint ein Kamerateam zur Stelle und prompt landet gleich darauf eine Boeing 747 der niederländischen Airline KLM. Ob der Wagen zur Fluggesellschaft gehört? Der kleine Offroader feierte sein Filmdebüt erstmals im Jahre 2007. Bis heute […]

mehr… →

Arbeitsmarkt: Eine Million Jobsuchende verschwunden

Oktober 2, 2010
Drei Millionen Jobsuchende auf Welt Online
This entry is part 36 of 58 in the series Medienkritik

In Deutschland beziehen offiziell rund fünf Millionen erwerbsfähige Bürger ALG-II (Hartz-IV) und eine Million ALG-I. Die “Qualitätsjournalisten” des wirtschaftstreuen Portals “Welt Online” schwadronieren über rund drei Millionen Jobsuchende und kehren mal eben eine Millionen Einzelschicksale unter den Teppich. titelt Welt Online, was uns wieder an der Qualität von deren Journalismus zweifeln lässt. Laut offiziellen Angaben […]

mehr… →

Meinungsfreiheit: Wie weit dürfen Journalisten unser Grundgesetz missbrauchen?

September 24, 2010
This entry is part 35 of 58 in the series Medienkritik

Es gibt Menschen, die sind gierig, voller Missgunst und neiden anderen das letzte Hemd am Leib und es gibt Journalisten, die stellen sich unreflektiert in den Dienst der Neider. Schon wer bei Aldi Zigaretten kauft, ist für Springer-Autor Clemens Wergin ein Hartz-IV-Schmarotzer. Ob es sich dabei in Wirklichkeit um Manager, Bankangestellte, Rentner oder Touristen handelt, […]

mehr… →

Kai Diekmann über “seine” BILD oder wie spassig Journalismus sein kann

September 13, 2010
This entry is part 34 of 58 in the series Medienkritik

Journalist und BILD-Chefredakteur Kai Diekmann äusserte sich im SZ-Interview zur BILD: “Das ist ja das Großartige an Bild: Man kann sich so kreativ austoben wie sonst nirgends.” Eine durchaus bemerkenswerte Äusserung eines Mannes, dem in politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragen gesamt Deutschland zuhört.

mehr… →

Skandal: Sarrazin nutzte öffentliche Quellen für sein Buch

September 8, 2010
This entry is part 33 of 58 in the series Medienkritik

Die Welt, Focus und weitere zur Zeit 86 Medien versuchen Thilo Sarrazin die Nutzung der Bibliothek der Bundesbank für sein privates Buch „Deutschland schafft sich ab“ anzulasten, natürlich ohne zu erwähnen, dass diese Sammlungen an Büchern und Statistiken öffentlich und für jeden zugänglich sind. Welt: “Doch er soll dafür dienstliche Ressourcen ausgeschöpft haben.” Focus “Für […]

mehr… →

Bizarre Nazi-Äusserungen auf Welt Online über deutsche Bürger

September 2, 2010
This entry is part 32 of 58 in the series Medienkritik

Gemäss Umfragen sympathisieren 90 Prozent der Deutschen mit Thilo Sarrazin. Jens Steffenhagen schreibt auf Welt Online darüber: “Diese Konstellation … [SPD-Mitglied und Bundesbankvorstand – Anm. d. Red.] … sorgt scheinbar für frivole Schauer bei vielen Deutschen, die sich durch die wachsende Anzahl von Migranten in Deutschland bedroht fühlen, dies aber nicht laut zum Ausdruck bringen. […]

mehr… →

Reuters beendet Wirtschaftskrise in Deutschland

August 31, 2010
This entry is part 31 of 58 in the series Medienkritik

Dass deutsche Medien sich gerne politischen Strömungen anschliessen und der Propaganda frönen, ist allgemein bekannt. Aber von Nachrichtenagenturen sollte der Bürger doch objektive und wertfreie Berichterstattung erwarten dürfen. Dem ist leider nicht so, wie die Kollegen von Thomson Reuters heute beweisen: “Arbeitsmarkt schüttelt Wirtschaftskrise ab” Bähm! Was für ein Aufmacher und kein Versehen, wie die […]

mehr… →

Bei RSS-Feeds auf eigener Hompage bis zu 1.400 Euro sparen

August 21, 2010
rss sueddeutsche 119
This entry is part 30 of 58 in the series Medienkritik

RSS-Feeds von professionllen Medien auf der eigenen Hompage einzubinden, kann teuer werden. Ein Vergleich lohnt sich, weil im Internet auch kostenlose Angebote zu finden sind, bei denen der Betreiber einer Webseite viel Geld sparen kann. Wer eine eigene Homepage betreibt und bei den Medien um Genehmigung bittet, deren RSS-Feeds oder Teaser kostenlos und nichtkommerziell nutzen […]

mehr… →

Sachsensumpf: Pressefreiheit bedroht?

August 15, 2010
This entry is part 29 of 58 in the series Medienkritik

Kaum hatte das Amtsgericht Dresden am Freitag sein Urteil zu den strittigen Fragen zweier Journalisten in ihrem Artikel “Voreiliger Freispruch”, erschienen auf Zeit Online, verkündet, hagelte es seitens Medien und Journalistenverbänden reflexartig massive Kritik. Unsere Pressefreiheit sei bedroht. Nur zum Verständnis: “Der Sachsensumpf als Lehrstück” von Dieter Schütz ist seriöser Journalismus aber “Voreiliger Freispruch” auf […]

mehr… →