Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Fehlbuchung: Millionen behalten oder zurückgeben?







by Frank Kerkau on Mai 4, 2012

Nach Buchungsfehler plötzlich Millionär – Dürfen Sie die Millionen behalten? Wer zahlt die Überziehungszinsen?

Trotz moderner EDV-Systeme kommt es bei Banken immer wieder zu Fehlbuchungen. Oft sind es nur kleine Beträge um die zehntausend Euro. Manchmal tauchen aber plötzlich auch fremde Millionen auf dem eigenen Konto auf. Girokonten sind dabei am häufigsten betroffen. Bei Festgeld-, Tagesgeld- oder Kredit-Konten treten Fehlbuchungen seltener auf.

Übereifrige Kunden zahlen fette Überziehungszinsen

Die Bank merkt solche Buchungsfehler sehr schnell. Rückbuchungen erfolgen meist schon in der nächsten Nacht. Der vermeintlich Beschenkte hat von diesem plötzlichen Geldsegen nichts, weil die Geldhäuser solche Fehler valutagerecht bereinigen. Das heißt, das Datum der Lastschrift ist mit dem der Gutschrift identisch, auch wenn die Abbuchung erst Tage später auf dem Kontoauszug erscheint. So vermeiden die Geldinstitute Schäden für sich und ihre Kunden durch ungewollte Zinsdifferenzen.

Wer versehentlich durch seine Bank mit solch mutmaßlichem Reichtum gesegnet wird und das Geld auf andere Konten überweist oder gar ausgibt, fängt sich eine satte Überziehung ein und muss hohe Überziehungszinsen zahlen. Selbst eine eilige Geldanlage kann diese Strafzinsen von bis 20 Prozent nicht ausgleichen.

Das sagen die Gerichte

Die Richter gingen bislang nicht von einer Straftat aus, wenn ein Kunde den durch seine Bank fehlgeleiteten Geldbetrag verwendet hatte. Das Geld musste jedoch immer zurückgegeben und Überziehungszinsen bezahlt werden.

So überwies die Deutsche Bank im Jahre 1999 einem ihrer Kunden versehentlich 12,4 Millionen D-Mark. Der verteilte das Geld blitzschnell auf verschiedene Konten. Der Bundesgerichtshof (BGH) unterstellte in seinem Urteil (AZ 5 StR 433/00) jedoch keine Straftat. Der Kunde hätte die Situation nur ausgenutzt. Das Geld musste er jedoch zurückzahlen.

Im aktuellen Fall hatte die Commerzbank-Tocher Comdirect einem ihrer Kunden aus Versehen 200 Millionen Euro überwiesen und das Geld taggleich zurückgebucht. Auch hier wollte der Kunde die Situation ausnutzen und überwies 10 Millionen Euro auf sein Giro-Konto. Trotz schneller Rücküberweisung kam es durch die Banklaufzeit zur Überziehung mit schmerzlichen 14,4 Prozent Überziehungszinsen. Weil die 10 Millionen Euro übers Wochenende abwesend waren, fordert die Comdirekt nun 12000 Euro für eine dreitägige Überziehung. Diese Zinsen wird der Kunde zahlen müssen, auch wenn das Landgericht Itzehoe den Onlinebroker zunächst zur Rückzahlung der 12000 Euro Zinsen verurteilt hatte (AZ 7O266/11). Die Bank will gegen das Urteil Einspruch erheben, schreibt Welt Online.

So vermeiden Sie Ärger

Tauchen plötzlich Gutschriften auf Ihrem Konto auf, deren Herkunft Sie nicht kennen, dann können Sie die Bank benachrichtigen, müssen es aber nicht.

Sie sollten keinesfalls zu Unrecht erhaltenes Geld verwenden, umbuchen oder gar ausgeben.

Kontrollieren Sie auf Ihrem Kontoauszug in der Spalte “Valuta”, ob die Rückbuchung taggleich erfolgte, damit Ihnen nicht versehentlich selbst ein Zinsschaden entsteht.


Dieser Artikel ist Teil 19 von 19 der Serie Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

{ 0 comments }

Finanztipps Pendlerpauschale: Tausende Euros sparen!

April 4, 2012
This entry is part 18 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Das Finanzamt zahlt pauschal 30 Cent pro Entfernungskilometer Arbeitsweg. Wer mit seinen Kosten darunter liegt, spart bares Geld. Aber der Fiskus erstattet auch Mehrkosten. Aufwendungen, die der Beschaffung und dem Erhalt des Einkommens dienen, sind Werbungskosten. Diese Kosten senken das zu versteuernde Einkommen und somit die zu zahlende Einkommensteuer. Kosten für die Fahrt zur Arbeit […]

mehr… →

Konto überzogen, Dispokredit ausgeschöpft, aber kein Ratenkredit möglich?

Februar 16, 2011
This entry is part 17 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Was tun, wenn das Konto überzogen und der Dispokredit ausgeschöpft ist, aber die Bank keinen Ratenkredit zur Umschuldung gewähren will? Die Banken kassieren nahezu sittenwidrig hohe Dispo- und Überziehungszinsen. Verbraucherschützer schlagen Alarm, aber können derzeit nur gegen verbraucherunfreundliche Zinsanpassungsklauseln vorgehen. Ob die Banken künftig ihre Zinsen senken werden, ist offen, weil es keine Regulierung durch […]

mehr… →

Kontoauszug: Buchungen regelmäßig kontrollieren

Oktober 5, 2010
This entry is part 16 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Gutschriften und Abbuchungen auf Kontoauszügen sollten regelmäßig geprüft werden, rät der Bundesverband deutscher Banken. Besonders Kartenzahlungen und Lastschriften müssen ständig überwacht werden. Bankkunden sollten mindestens aller sechs Wochen ihre Kontoauszüge auf Fehlbuchungen kontrollieren, weil innerhalb dieses Zeitraumes Rückgaben von Einzugsermächtigungslastschriften noch möglich sind. Lastschriftrückgaben brauchen nicht begründet werden. Auch kann der Kontoinhaber für unberechtigte Lastschriften […]

mehr… →

Keine Lohnsteuerkarten für das Jahr 2011

Oktober 3, 2010
This entry is part 15 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Die Gemeinden werden dieses Jahr keine Lohnsteuerkarten für 2011 ausstellen. Das Bundesfinanzministerium weist darauf hin, dass die Lohnsteuerkarte 2010 auch für das Jahr 2011 gilt. Das müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber in diesem und nächstem Jahr beachten: Im Zuge auf der Einführung des elektronische Lohnsteuerabzugsverfahrens ab dem Jahr 2012 stellen die Gemeinden dieses Jahr keine Lohnsteuerkarten […]

mehr… →

Zinslose und zinsgünstige Dispokredite

September 14, 2010
This entry is part 14 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Banken verlangen bis zu 17 Prozent Dispozinsen! Wirtschaftsthemen erklärt, wie Sie solch unmoralische Finanzprodukte umgehen und viel Geld sparen: Gibt es den kostenlosen Dispokredit? Ja, es gibt ihn! Wer seinen Dispositionskredit nicht beansprucht, zahlt auch keine Zinsen. Dann ist die Bank die Dumme, weil ein Dispo jederzeit beansprucht werden könnte und somit ein Risiko darstellt, […]

mehr… →

Volkssparpaket: Wir senken unsere Ausgaben

September 1, 2010
piggy bank sparschwein muenzen
This entry is part 13 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Die Merkel-Regierung beschloss heute ihr bizarres Haushaltsbegleitgesetz. Wir müssen unseren Gürtel enger schnallen, um Pleite-Banken und gierige Manager durchzufüttern. Wirtschaftsthemen erklärt, wo wir Bürger sparen können: Alles muss raus! Was die Regierung kann, kann Deutschland schon lange. Wir kürzen unsere privaten Ausgaben und beginnen dort, wo wir am wenigstens für unser Geld erhalten, bei Versicherungen, […]

mehr… →

Bargeld kostenlos am Geldautomaten abheben

August 27, 2010
geldautomat bankomat
This entry is part 12 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Privatbanken wollen für Nicht-Kunden die Gebühren ihrer Geldautomaten auf 1,95 Euro senken, meldet der Bundesverband deutscher Banken (BdB). Wirtschaftsthemen erklärt, wie Sie kostenlos an Ihr Bargeld kommen. Cash Group Privatbanken, wie Deutsche Bank oder Hypovereinsbank, haben sich zur Cash Group zusammengeschlossen. Ihre Kunden können mit Bankkarte oder der ec-/Meastro-Karte kostenlos an 9.000 Geldautomaten mit dem […]

mehr… →

Tagesgeld – Was tun, wenn die Kontoeröffnung länger dauert?

Juli 30, 2010
This entry is part 11 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Die Eröffnung eines Tagesgeldkontos kann schon mal etwas länger dauern, vor allem dann wenn sich Meldungen über Top-ZInssätze wie ein Lauffeuer im Internet verbreiten. So berichtete prozent-zinsen.de im Juli dieses Jahres über eine erste Erfahrung mit dem Tagesgeldkonto des Top-Anbieters GE Capital (Zinssatz von 2,25 Prozent): “Stolze 10 Tage hat es gedauert und ist wohl […]

mehr… →

So stunden Sie Ihre Steuerschuld

Juli 22, 2010
This entry is part 10 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Wenn das Finanzamt zur Kasse bittet, ist der Steuerzahler nicht immer sofort zahlungsfähig. Ein unerwarteter Zahlungsbefehl kann vor allem Privatleute und kleine Unternehmen auf dem falschen Fuß erwischen und in eine schwierige finanzielle Lage bringen. Hier hilft nur eines, die Forderungen der Finanzbehörden stunden. Der Hamburger Steuerberater und Privatdozent Günter Zielinski erklärt, wie ein Zahlungsaufschub […]

mehr… →

Pfandleihe – Kurzfristiger Kredit ohne Schufa

Juli 22, 2010
This entry is part 9 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Ob Goldschmuck, Auto oder Waffe, immer mehr Menschen nutzen Pfandhäuser, um kurzfristige finanzielle Engpässe zu überbrücken. Wer schnelles Geld braucht und seine Schuld in Kürze wieder zurückzahlt, fährt mit Pfandhäusern oftmals bequemer als mit seiner Bank. Ohne langwierige Beantragung, Bonitätsprüfung und lästiger Schufa-Meldung bietet die Pfandleihe den Weg zur Liquidität an Finanzkrise und Kreditklemme vorbei. […]

mehr… →

Kreditklemme – Top 7 Alternativen zum Bankkredit

März 18, 2010
one hundred dollar bills
This entry is part 8 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

BVMW Präsident Mario Ohoven hatte in der gestrigen Phoenix-Runde wiederholt den erschwerten Zugang zu Bankkrediten für mittelständische Unternehmen kritisiert und ein Weltuntergangsszenario für die deutsche Wirtschaft gemalt. Seine Worte: „Es ist eine Minute vor Zwölf!“ Woraus sich für den Unternehmer die Frage ergibt: „Wie finanziere ich mich an meiner Bank vorbei?“ Der unternehmerischen Fantasie sind […]

mehr… →

Sparplan – Der grosse Schwindel mit dem Cost-Average-Effekt

Februar 28, 2010
Vermögen und Kurse im fallenden Markt
This entry is part 7 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Unglaublich, da kauft man brav 24 Monate lang an jedem Monatsersten für genau 50,00 Euro Fonds-Anteile, wie es zum Beispiel die Webseiten von Postbank oder FAZ-Börsenlexikon empfehlen, und dann liegt der Kurs im 24. Monat um 45 Prozent niedriger als im ersten Monat. Wenn ich das Geld während dieser Zeit in einen Banksparplan investiert hätte, […]

mehr… →

Geld abheben trotz Konto-Überziehung

November 13, 2008
This entry is part 6 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Geld abheben trotz Konto- und Dispo-Überziehung? Nichts einfacher als das, sofern Sie eine automatentaugliche Kreditkarte (mit Geheimzahl) haben. Bei einer Abhebung am Geldautomaten Ihrer eigenen Bank wird der Betrag sofort gebucht und das System prüft den Kontostand. Bei Überziehung geht nichts mehr. Bei Mitbewerbern insbesondere zwischen konkurrierenden Verbünden, wie CashPool, Cash-Group oder Sparkassen- und Giroverband […]

mehr… →

Weihnachtseinkäufe: Tipps für sicheres Bezahlen im Internet

Oktober 13, 2008
This entry is part 5 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

„Auch bei Last-Minute-Einkäufen zur Weihnachtszeit sollten Kunden die wichtigsten Grundregeln für sicheres Einkaufen im Internet befolgen“, rät Martin Ott, Co-CEO von Moneybookers. „Sonst erhält der unbedachte Weihnachtseinkauf schnell einen herben Nachgeschmack.“ Worauf Sie achten sollten: Unsichere Zahlungsmethoden, wie Vorauskasse, vermeiden Keine unverschlüsselte Datenweitergabe akzeptieren Im Vorhinein die Bewertungen anderer Kunden prüfen Kundenservice vorher auf Erreichbarkeit […]

mehr… →