Bewerbung

Vorstellungsgespräch: Eine wirklich seltsame Frage







by Frank Kerkau on Juni 1, 2015

Das passiert im Vorstellungsgespräch, wenn eine Personalmitarbeiterin keine Bewerbungsunterlagen liest:

Russisch hat eine kyrillische Schrift und ist für Sprachgermanen kaum bis gar nicht zu entschlüsseln. Es gibt extra Buchstaben für Betonung und Aussprache. Dazu kommen sechs Fälle und wer bei Verben das Geschlecht verwechselt, setzt sich Spott und Gelächter aus.

Kurz: An Russisch muss man wie ein kleines Kind Buchstabe für Buchstabe herangeführt werden.

Und heute fragte mich eine westdeutsche Personalmitarbeiterin im Telefoninterview allen Ernstes:

“Russisch haben Sie sich selber beigebracht?”.

Natürlich, ich bin ja auch Superman! Wenn die Dame meinen Lebenslauf gelesen und sich ein wenig für die innerdeutsche Geschichte interessiert hätte, wüsste sie, dass die russische Sprache an DDR-Schulen ab der fünften Klasse, an Russisch-Schulen ab der dritten gelehrt wurde und wir uns auch im Studium damit beschäftigt haben. Dazu kamen Russisch-Olympiade, Ferienlager, Freundschaftstreffen, Brieffreundschaften und Auslandsstudium in der Sowjetunion. Jeder DDR-Akademiker kommt so auf mindestens sieben Jahre Russisch-Unterricht plus Praxis.

Aber vielleicht hätte die Mitarbeiterein auch nur einmal einen Blick in das Studienzeugnis werfen sollen. Denn dort steht unter Abschlussprüfungen: Russisch gut.

{ 0 comments }

7+1 goldene Regeln gegen Schäden bei Bewerbung, Vorstellungsgespräch und Arbeitsaufnahme

April 28, 2015

Trickreich versuchen schwarze Schafe unter den Arbeitgebern ihre Kosten auf Bewerber abzuwälzen. Hier die goldenen Regeln zur Vermeidung finanzieller Schäden im Bewerbungsprozess: 1. Auf schriftliche Bewerbungen sollte der Kandidat verzichten. Sie sind ineffizient, langwierig, teuer und umweltschädlich. Jeder Personalsachbearbeiter oder Firmen-Chef hat eine E-Mail-Adresse und kann Bewerbungen empfangen, lesen und beantworten. 2. Auch auf Online-Bewerbungen […]

mehr… →

Fachkräftemangel: Personaler mächtig inkompetent

Juni 18, 2012
Thumbnail image for Fachkräftemangel: Personaler mächtig inkompetent

Alltag in deutschen Personal-Stuben: Die meisten Fach- und Führungskräfte werden am Chef vorbei abgelehnt. Christian B. (Name geändert) sucht seit Monaten Verstärkung für seine Mannschaft – vergeblich. Dabei ist die Auftragslage in seiner kleinen Reparaturwerkstatt in Thüringen so gut, dass gleich mehrere Techniker eingestellt werden könnten. Was der promovierte Ingenieur aber an Bewerbungen auf seinen […]

mehr… →