General Motors

GM: Obama kickt Wagoner







by Frank Kerkau on März 30, 2009

Zwei Monate hat sich US-Präsident Obama das Treiben der Führungsspitze des schwer angeschlagenen US-Autobauers General Motors (GM) angeschaut. Jetzt greift er durch und GM-Chef Rick Wagoner muss gehen. Wie US-Medien berichten, soll der bisherige Konzernvize und Europa-Chef Fritz Henderson die schwere Nachfolge antreten. Wagoner war seit Mai 2003 Chairman von GM und bezeichnet seine Entscheidung, die Entwicklung des Elektroautos EV1 einzustellen sowie das Budget für das Hybrid-Programm zu kürzen, als seine schlechteste Entscheidung.

{ 0 comments }

Opel: Roland Berger oder besser McKinsey?

März 21, 2009

Kaum wurde bekannt, dass sich die Unternehmensberatung Roland Berger um die Geschicke von General Motors und Opel kümmern soll, kommt seitens der Medien Kritik wegen eines Interessenskonflikts auf. Roland Berger betreut auch Fiat und Chrysler. So wird erst mal gemeckert, aber weder Financial Times noch Sueddeutsche bieten Altenativen an. Wie auch? Unter den Top-Unternehmensberatungen wird […]

mehr… →

Opel-Rettung kostet sechsfachen GM-Börsenwert!

März 8, 2009

Am Freitag war der gesamte Konzernverbund von General Motors (GM) mit Mann und Maus den Anlegern ganze 702 Millionen Euro wert (Marktkapitalisierung). Für die Rettung der Tochter Opel verlangen die GM-Manager inzwischen mal eben 4 Milliarden Euro. Die Patente liegen gemäss Spiegel beim US-Finanzministerium und – wie Focus meldet – hatte Opel in Deutschland nie […]

mehr… →

Opel – Eine Herausforderung an Juristen, Betriebswirte und Ingenieure

März 1, 2009

Kein Platz für Populisten und Wahlkämpfer Wenn man dieser Tage so in den Medien blättert, wird eines klar: Opel kann nicht mit General Motors (GM) und ohne geht’s auch nicht. Hintergrund dürfte die wirtschaftliche, juristische und technologische Verzahnung beider Unternehmen sein. Wenn Opel sich von GM trennt, könnte das einem völligen Neuaufbau gleichen. Unter Opel […]

mehr… →

GM düpiert Merkel – Kein white paper für Opel!

Februar 18, 2009

Als Rick Wagoner gestern den „Restructuring Plan“ für General Motors (GM) dem US-Repräsentantenhaus vorlegte, hatte er sich ganz sicher noch keine Gedanken über eine weit entfernte Fabrik in Rüsselsheim gemacht. Das düpiert unsere Politiker. Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert zwar ein Konzept, doch bleibt sie machtlos. Wagoner muss erst einmal das GM-Hauptproblem lösen, die Liquidität für […]

mehr… →

GM: 47.000 Mitarbeiter, 14 Fabriken plus Hummer und Saturn müssen weg!

Februar 18, 2009

General Motors stellte gestern vor dem US-Repräsentantenhaus sein neues 100-seitiges Restrukturierungskonzept vor und warnte gleichzeitig die US-Regierung vor Kosten in Höhe von mehr als 100 Milliarden US-Dollar plus Steuerausfall, sollte der US-Automobilhersteller in eine Pleite rutschen, wie das Wall Street Journal meldet. Für eine Sanierung will der Konzern weltweit auf 47.000 Mitarbeiter, 14 Fabriken sowie […]

mehr… →

Angst um Opel – Warum?

Februar 17, 2009

General Motors (GM) muss heute vor der US-Regierung seinen Plan „Renaissance“ vorstellen. Europa fürchtet massive Einschnitte, Werksschliessungen, Massenentlassungen und Verlust von Marktanteilen. Dabei beschreibt das General Motors European Employee Forum (EEF) in seiner „Alternative zum Restrukturierungsplan“ Opels Situation wie folgt: „Die europäischen Betriebe sind im Hinblick auf Produktivität, Flexibilität, Nachfrage gesteuerte Produktion und Produktportfolio absolut […]

mehr… →

GM: Faste oder Du fliegst!

November 27, 2008

Jeder zehnte Opel-Mitarbeiter könnte gehen Der insolvenznahe US-Autobauer General Motors (GM) fordert von Opel die Senkung der Arbeitskosten um mindestens 10 Prozent, meldet Welt Online. Mit anderen Worten: Die Belegschaft hat die Wahl. Entweder sie verzichtet auf 10 Prozent ihres Gehalts oder jeder zehnte Opel-Mitarbeiter wird entlassen. Eine bittere Pille, die noch nicht einmal Wirkung […]

mehr… →

GM-Chef im Firmenjet zum Hilfspaket

November 22, 2008

General Motors geht es schlecht. So schlecht, dass GM-Chef Rick Wagoner in einem Firmenjet nach Washington eilte, um für das dringend benötigte Hilfspaket zu werben, meldet n-tv. Jetzt will der US-Autobauer seine geleasten Jets zurückgeben. Den Abgeordneten hatte Wagoners Auftritt wohl nicht gefallen, auch nicht sein Festhalten an seiner Bezahlung. Derweil eilen GM-Aktie und Produktion […]

mehr… →

Kursziel für General-Motors-Aktie: Null Dollar!

November 11, 2008

General Motors (GM) rast in die Pleite. Die Deutsche Bank hatte gestern das Kursziel der Aktie des amerikanischen Automobilherstellers auf 0,00 US-Dollar und die Einstufung auf „Sell“ reduziert. Gegen Jahresende erwarten die Analysten, dass GM seine letzte Liquidität abgebraucht haben wird. Die GM-Aktie sackte heute auf 3,36 US-Dollar ab und notiert auf einem 62-Jahres-Tief. Also […]

mehr… →

General Motors und Ford vor der Pleite?

November 7, 2008

Nach neuesten Hiobsbotschaften aus der Automobil-Branche lautet die Frage nicht mehr „ob“, sondern „wann“ General Motors (GM) und Ford ihre Werke dicht machen müssen, wenn keine Liquidität von aussen kommt. Der heute durch GM gemeldete Verlust in Höhe von 4,2 Milliarden US-Dollar ist dramatisch. Hunderttausende Jobs stehen auf dem Spiel, weil die Autobauer nicht in […]

mehr… →