SPD

TTIP: Die schrägen SPD-Argumente für das US-Freihandelsabkommen mit der EU







by Frank Kerkau on April 27, 2015

Vernünftige Gründe für die Gleichschaltung von EU und USA gibt es nicht. Das wissen auch die Genossen in der SPD. Und so wird deren Pro-TTIP-Argumentation immer schräger:

Laut TTIP-Befürworter Karl Schick auf einer SPD-Veranstaltung in Biberach sollen sich in einer Internetumfrage 1,7 Millionen Menschen gegen das US-Freihandelsabkommen entschieden haben, aber nur 30 hätten die geheimen Dokumente gelesen, schreibt schwäbische.de.

Zynischer geht’s wohl kaum! Vielleicht hätten die Funktionäre in Brüssel für mehr Transparenz sorgen sollen? Denn welcher vernünftige Kaufmann unterschreibt schon einen ungelesenen Vertrag?

Weiter würden “lediglich in Deutschland, Österreich und Luxemburg” die Menschen das Freihandelsabkommen eher kritisch sehen, während in anderen europäischen Ländern TTIP positiv gesehen würde.

Auch frech! Denn in den am stärksten gefährdeten südlichen EU-Ländern wird TTIP durch Regierungen und Medien nicht thematisiert. Die Menschen dort wissen einfach nicht, was USA und EU im Geheimen verhandeln.

Auch gäbe es schon lange weltweite Bemühungen, den Freihandel zu intensivieren, weil freier Warenaustausch allgemeinen Wohlstand generieren würde.

Was herauskommt, wenn eine schwächere Volkswirtschaft mit einer der weltweit stärksten Wirtschaftsmächte gleichgeschaltet wird, haben wir bei der deutschen Einheit gesehen. Über Nacht dem kapitalistischen Wettbewerb schutzlos ausgesetzt, brach DDR-Wirtschaft zusammen, verloren Millionen Menschen ihre Jobs und ihre Existenz. Die neuen Bundesländer haben sich selbst nach mehr als einem Vierteljahrhundert noch nicht von dieser Katastrophe erholt.


Dieser Artikel ist Teil 7 von 13 der Serie TTIP - Freihandelsabkommen zwischen USA und Europäischer Union

{ 0 comments }

Unwählbar! SPD plant neue Agenda 2020

März 10, 2013

Nach Agenda 2010 und Hartz-IV plant die SPD bereits neue Sozialkürzungen – die Agenda 2020. Nach Hartz-IV und Massenarmut: Droht Deutschland eine neue soziale Katastrophe? Zumindest geht SPD-Spitzen-Politikern ihre bisherige Agenda 2010 mit Sozialkürzungen, Dumping-Löhnen und Enteignung von Lebensleistungen offenbar noch nicht weit genug. So forderte laut einem BILD-Bericht Altkanzler Gerhard Schröder eine Agenda 2020 […]

mehr… →

Mali: Hurra, wir ziehen in den Krieg!

Januar 14, 2013

Bushs Abenteuer durften wir noch ablehnen. Hollandes sind alternativlos. George W. Bush sammelte zuerst Verbündete für seine Kreuzzüge um das Öl der “Weltterroristen”, belog die Staatengemeinschaft mit PowerPoint und schlug danach zu. Frankreichs Präsident François Hollande macht sich gar nicht erst die Mühe. Der “Hilferuf” seiner Mali-Marionette muss genügen und der Zustimmung seiner sozialistischen Freunde […]

mehr… →

Mali: SPD fordert Deutsches Afrikakorps für Hollande

Januar 14, 2013

Frankreichs Winterfeldzug steckt fest. Ist Sigmar Gabriel bald neuer Wüstenfuchs und boxt Hollande raus? Wieder einmal muss Deutschland einem Verbündeten in Afrika zu Hilfe eilen. Diesmal steckt die Kolonialmacht Frankreich in Schwierigkeiten. Der vom Sozialisten François Hollande angezettelte Angriffskrieg könnte trotz massiver Luftschläge gegen unschuldige Zivilisten in einem Desaster enden, wenn nicht Verbündete darunter auch […]

mehr… →

Bundespräsidentenwahl: Demokratie ist keine Ansichtssache

Juli 1, 2010

Die 14. Wahl unseres 10. Bundespräsidenten war wohl der spannendste Polit-Krimi der deutschen Nachkriegsgeschichte. Am Ende des neunstündigen Marathons stand fest: Christian Wulff wird Bundespräsident dritter Wahl. Merkels Regierungskoalition verpasste wieder einmal einen Neuanfang. SPD und Grüne hatten sich mit Joachim Gauck verspekuliert. DIE LINKE blieb kompromisslos linientreu. Heute, einen Tag nach der Wahl, nun […]

mehr… →

Vier Millionen Arbeitsplätze und keiner will sie!

August 5, 2009
50983_R_by_Beate-Klinger_pixelio.dekl

Das Ding schlug ins Sommerloch ein wie eine Bombe. SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier will bis zum Jahre 2020 vier Millionen neue Arbeitsplätze schaffen und erntet Kritik von allen Seiten. Die SPD will bis zum Jahre 2020 vier Millionen zusätzliche Arbeitsplätze schaffen, davon zwei Millionen im Umweltsektor, eine Million in der Gesundheitswirtschaft, 500.000 weitere in der Kreativwirtschaft […]

mehr… →

Schonvermögen: Placebo für Hartz-IV-Empfänger!

Juli 31, 2009
2681415971_446e6429a4_bkl

Also wenn sich Hartz-IV-Empfänger tatsächlich ein Vermögen für ihre private Altersvorsorge aufbauen könnten, wie es CDU, FDP und SPD in ihren neuen Vorschlägen zur Erhöhung des Schonvermögens unterstellen, dann gehören die Hartz-IV-Bezüge tatsächlich auf den Prüfstand. CDU, FDP und SPD überbieten sich gegenseitig im Kampf um die Gunst der Hartz-IV-Wähler. Vor kurzem hatte Bundesarbeitsminister Scholz […]

mehr… →

Bundestagswahl: Was erwartet den Hartz-IV-Wähler danach?

Juli 18, 2009

Seit seiner Einführung im Jahre 2005 ist Hartz-IV in Deutschland das am heissesten diskutierte Thema. Nicht nur, weil die Betroffenen in Armut leben und ihre Kinder hungern. Sie sind zudem tagtäglich Übergriffen durch Behörden und Medien ausgesetzt. Hartz-IV-Empfänger sind die einzige soziale Schicht in Deutschland, von denen die Gesellschaft nur fordert ohne irgendeine Förderung. Noch […]

mehr… →

Bundestagswahl: Bestes Timing in Schleswig-Holstein

Juli 17, 2009

Der Koalitionsbruch in Schleswig-Holstein kommt genau zur rechten Zeit. Union und FDP kämpfen um die Macht in Bundestag und Bundesrat. Der CDU scheint dabei jedes Mittel recht. Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) und SPD-Landeschef Ralf Stegner rivalisieren seit Jahren. Vor kurzem dann der grosse Krach: Dirk Jens Nonnenmacher – Chef der staatlich gestützten HSH Nordbank […]

mehr… →

Künftig Kredite per Gesetz?

Juli 17, 2009

Ist das weise, wenn Union und SPD die Banken oder die Bundesbank zwingen, Kredite an Firmen zu vergeben, die vielleicht gar nicht kreditwürdig sind? Wenn die Kreditvergabe von „Kannst Du Deine Schulden nachhaltig zurückzahlen?“ in „Ich verschleppe Deine Insolvenz!“ gedreht wird? Hatten wir das nicht vor kurzem? Die Kreditwirtschaft behauptet, es gäbe keine Kreditklemme – […]

mehr… →

Bundestagswahl: Teile, herrsche und gewinne!

Juli 12, 2009

Eigentlich wäre alles so einfach, wenn sich die Gesellschaft auf ein Miteinander konzentrieren und auf die Erfahrung der Rentner die Leistungsfähigkeit der Erwerbsfähigen und das Potenzial der Kinder stützen würde. Jedoch regiert und führt sich ein Verein von Egomanen leichter, wenn man die einzelnen Bevölkerungsgruppen gegeneinander ausspielt. Damit Politik und beauftragte Medien das können, bieten […]

mehr… →

Ferienjob – Kinderarbeit als Hartz-IV-Ersatz!

Juli 11, 2009

Wer in Krisenzeiten einen Fereinjob ergattert, kann sich glücklich schätzen, ausser Hartz-IV-Kinder natürlich. Kinder, die in einer Bedarfsgemeinschaft nach SGB II leben, und sich in den Ferien für etwas Geld abrackern, werden gnadenlos zur Kasse gebeten. Während sich Sprösslinge aus gutbetuchten Familien ein sattes Taschengeld für die Ferien verdienen, bleibt Hartz-IV-Kindern trotz harter Arbeit fast […]

mehr… →

BND-Untersuchung: Steinmeier in massiver Kritik

Juli 2, 2009

Der BND-Untersuchungsausschuss bestätigte heute gegenüber dem Bundestag: Ex-Kanzler Gerhard Schröder und Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier (SPD) waren an der indirekten Verwicklung Deutschlands in den Irak-Krieg massgeblich beteiligt und machten das Wahlversprechen der SPD – Deutschland würde sich weder direkt noch indirekt an einem Krieg im Irak beteiligen – zu einer der grössten Wahllügen in Deutschlands Geschichte. […]

mehr… →

EU-Vertrag: Plante die Merkel-Regierung eine Diktatur?

Juli 1, 2009

So hatten sich unsere MdBs von CDU und SPD das bitte gerne gedacht: Nachdem in Deutschland schon keine Volksentscheide möglich sind, entmachten wir mal eben auch noch Bundestag und Bundesrat, dann können wir in Brüssel am deutschen Volk vorbei im Interesse der Banken und Konzerne schalten und walten wir wollen. Jetzt hat das Bundesverfassungsgericht das […]

mehr… →

Union besteht auf verfassungsfeindlichem Wahlrecht – SPD knickt ein, Schwarz-Gelb gewinnt!

Juni 29, 2009

Koalition schlägt Grundgesetz – So sieht es die SPD-Spitze und wird damit zum Steigbügelhalter der schwarz-gelben Regierung. Dabei hatten die Verfassungsrichter schon vor einem Jahr die demokratische Anpassung des zweifelhaften Wahlrechts mit seinen Überhangmandaten gefordert. Jetzt wissen wir drei Dinge: Der CDU geht es nicht um Demokratie, sondern um Macht um jeden Preis. Der SPD […]

mehr… →