≡ Menu


Top 5 + 1 Wirtschaftssimulationen

Sie glauben also tatsächlich, dass PC-Spiele nutzlos sind? Diese Simulationen bieten nicht nur eine Menge Spass, sie lehren zudem viel über wirtschaftliche und finanzielle Zusammenhänge:

  • In Capitalism II (Suchtgefahr!) müssen Sie Ihr eigenes Handelsimperium aufbauen und dabei entweder als Unternehmer oder Kapitalgeber agieren.
  • Eurogame führt Sie durch verscheidene Unternehmen und Investments.
  • Bei Stock Market Game lernen Sie, wie Sie an Aktienmärkten erfolgreich investieren.
  • In Wall Street Raider managen Sie Startups, Unternehmensübernahmen und Börsengänge.
  • Iowa Electronic Markets (IEM) wird durch die University of Iowa betreut und ist ein virueller Online-Future-Markt dessen Kontrakt-Abrechnungen auf realen weltweiten Ereignissen beruhen, wie zum Beispiel politische Entwicklungen oder Unternehmensgewinne pro Aktie.
  • Beat the Market Online simuliert Zusammenhänge zwischen Markt und Unternehmen unter Berücksichtigung realer Wirtschaftsdaten. Im Single-Player-Modus können Manager gegen computergesteuerte Firmen antreten, während sie sich im Multi-Player-Modus gegen Unternehmen anderer Spieler durchsetzen müssen.


{ 1 comment… add one }

  • anonym Dezember 4, 2008, 13:18

    Top 5 + 2:
    World of Warcraft kann ebenfalls als Echtzeit-Wirtschaftssimulation missbraucht werden. Beim Item- und Mats-Handel im Auktionshaus steigen oder fallen die Preise je nach Event oder Veränderungen im Game.

Leave a Comment

banner