Wir sind von Geburt an süss







by Frank Kerkau on Dezember 29, 2005

Zucker ist besser als sein Ruf

Offensichtlich gibt es keinen „guten“ oder „schlechten“ Zucker. Das fand kürzlich die Zeitschrift natur+kosmos heraus. Durch die Evolution geprägt (Süsses ist geniessbar), sei es demnach unserem Organismus egal in welcher Form wir Zucker aufnehmen. Ob als Saccharose, Dextrose, Laevulose, Maltose, Laktose oder Fruktose, Zucker bleibt Zucker, auch in so genannten „Zuckerfreien Produkten“. Der gesündere Rohrzucker sei ebenfalls ein Märchen. Des Weiteren gibt es bislang keine stichhaltigen Beweise, dass übermässiger Genuss von Zucker Diabetes verursacht. Das Problem für unsere Zähne ist jedoch, wenn der Zucker durch klebrige Speisen – zum Beispiel Honig – längere Zeit an ihnen haftet.


Leave a Comment

Previous post:

Next post: