≡ Menu


Google Gründer Sergej Brin und Larry Page…

platzieren sich als die Jüngsten mit einem Vermögen von je $11 Mrd. auf einen gemeinsamen 16. Rang der „Forbes400“ und befinden sich somit unter den „Top Twenty“ der reichsten Amerikaner. Die Finanzzeitschrift Forbes-Magazin veröffentlicht jedes Jahr ihre Rangliste der „Top 400“ der „US-Wohlhabensten“. Die Zeitschrift dokumentiert Veränderungen und Neuzugänge. Angeführt von William Henry Gates (alias: Bill Gates) mit zur Zeit $ 51 Milliarden befinden sich darunter bekannte Persönlichkeiten, wie Warren Buffet, Michael Dell, oder Sr. David Rockefeller. Der 24. Jahresbericht bescheinigt den 400 reichsten Amerikanern ein seit dem letzten Jahr um $125 Milliarden auf $ 1,13 Billionen gestiegenes Gesamtvermögen. Aufgrund der Entwicklung der Immobilienpreise in Verbindung mit dem steigenden Ölpreis gab es gegenüber dem Vorjahr 33 Neuzugänge und 9 “Come Backs”.

„Top Ten“ 2005:

  1. William H. Gates
  2. Warren E. Buffett
  3. Paul G. Allen
  4. Michael Dell
  5. Lawrence Ellison
  6. Christy Walton
  7. Jim C. Walton
  8. S. Robson Walton
  9. Alice L. Walton
  10. Helen R. Walton



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner