≡ Menu


Steigendes Risiko durch Phishing

(box) Duisburg, 26.10.2005 – Phishing festigt seine Position als eine der Hauptbedrohungen des Internets für Anwender und Unternehmen auf der ganzen Welt.

Phishing kann Bankdaten auf zwei Wegen stehlen:

Durch die Nutzung von Social Engineering Techniken oder mit Hilfe von entsprechenden Technologien.

Im ersten Falle wird eine E-Mail versendet, die den Empfänger zu einer Webseite lotsen soll. Diese besagte Webseite ist eine Fälschung von z.B. einer populären Bankseite auf der nun der User seine Daten hinterlassen soll.

Die zweite Phishing Technik ist wesentlich komplexer und erfordert das Einschleusen eines Trojaners, der wiederum einen Keylogger in das System schleust. Keylogger sind in der Lage Tastaturanschläge mitzuprotokollieren.

Dieses Programm aktiviert sich wenn der User die Webseite der Bank besucht. Von diesem Moment an zeichnet es jeden Tastaturanschlag auf. Username, Passwort oder Account Nummern, alles wird mitgeschrieben.

Laut PandaLabs Quartals Report für 2005 ist die Nutzung solcher Trojaner zwischen dem ersten und dritten Quartal dieses Jahres um 113% gestiegen.

mehr dazu…



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner