≡ Menu


Video-Downloads und Urheberrecht

Es gibt da so Video-Hoster, wie Google Video oder YouTube. Dann gibt’s noch die Rechteinhaber (Privatpersonen, Darsteller, TV-Sender, Filmstudios, Musiker, GEMA usw.), die mit denen, welche die Videos hochluden, identisch sein müssen zumindest jedoch eine Genehmigung erteilt haben sollten, was jedoch leider nicht immer der Fall ist. Die Folge sind Klagen, Löschungswünsche und finanzielle Forderungen gegen YouTube & Co.

Des Weiteren gibt’s seit einiger Zeit Download-Anbieter, welche auf das Angebot der Video-Hoster zugreifen. Nun ist es so, dass damit nicht mehr allein die Veröffentlichung im Internet zur Diskussion steht, sondern auch eine – möglicherweise kommerzielle – Verteilung. Ob das von Rechteinhaber und Video-Hoster so gewollt ist, wage ich zu bezweifeln, sonst hätten die diese Möglichkeit ihrerseits schon angeboten.

Auch ist inzwischen bekannt, dass YouTube als der grösste Anbieter die Videos kommerziell verwerten und die Urheber am Erfolg beteiligen will, was durch den Download unterlaufen wird.

Es spielt dabei keine Rolle, ob andere das auch tun oder ob der private Nutzer nur einem möglichen Verlust durch Archivierung vorbeugen will. Die Rechteinhaber stimmten mit dem Upload lediglich der Veröffentlichung durch den Video-Hoster zu, ggf. noch einer Einbindung auf den Websiten Dritter. That’s all.

Wenn jemand diese Videos zum Download anbieten will, müssen m.E. zumindest alle betroffenen Rechteinhaber im Zweifel auch der Video-Hoster dem zustimmen.

Das Risiko wäre im “worst case” eine Millionen-Doller-Klage durch Betroffene, analog MP3 und Napster.

Hinzu kommt, die Nutzer solcher Download-Angebote würden sich m.E. ebenfalls sehr weit aus dem Fenster lehnen.

Die saubere Lösung wäre, wenn der Inhaber des Rechts am Video einer Verteilung (auch kommerziell) auf der Upload-Seite durch Häkchen zustimmt, was die Downloads mit einschliesst, und der jeweilige Video-Hoster dann seinerseits sein Einverständnis für die Ausübung des Services “Download” durch Dritte erteilt.

Alles andere halte ich für äusserst riskant.

Wenn ein Rechtsanwalt hier mitliest, kann er mir gerne seine Meinung zu dem Problem mitteilen oder posten.

via Basic Thinking

Technorati Tags: , , , , ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner