≡ Menu


Yahoo! Mail Beta im Test

Auf Roberts Empfehlung hin habe ich mir mal die neue E-Mail-Verwaltungsplattform von Yahoo angesehen. Begeistert bin ich leider nicht.


Zunächst gibt’s nach dem erstmaligen Aufruf eine nette Flash-Einführung, die die wichtigsten Neuerungen, also drag&drop von einzelnen bzw. auch mehreren Nachrichten in den gewünschten Ordner vorstellt (Ich brauch’s nicht.).


Danach geht’s los.

Optisch würde die Beta-Version schon a bissle was her machen, wenn nicht die lästigen Klickibunti-Werbe-Banner ringrum verteilt wären. Aber das ist bei der Old-Version ja inwzischen ebenso.

Die zusätzliche Möglichkeit RSS-Feeds online zu lesen, scheitert a bissle daran, dass Yahoo nicht alle Feeds erkennt. Basic Thinking z.B. ist wohl nicht im Yahoo-Verzeichnis? Wurde jedenfalls nicht erkannt, bzw. gefunden. Dagegen verschwindet schon mal ein Feed und das für Yahoo! Mail Beta trägt sich selbst ein. Das Datum der Feeds richtet sich nach dem des Einlesens in den Feed-Reader, jedoch nicht nach Erscheinen des jeweiligen Posts. Na schön!

Wenn der Nutzer die Tools Adressbuch, Kalender oder Notizen aufruft, landet er schnell wieder auf der alten Benutzeroberfläche, was jedesmal durch Öffnen eines neuen Brower-Fensters unterstrichen wird. Auch das ist nicht wirklich mein Ding, 5x klicken = 5 neue Windows.

Der Foto-Ordner wurde ebenfalls eingespart, aber das nur nebenbei.

Den Quick-Import für Kontakte – wie in der Vorgängerversion – habe bislang noch nicht gefunden.

Das Versenden von SMS erfolgt nunmehr über ein Icon direkt neben der Telefonnummer. Wer das nicht weiss, tut sich leider schwer. In der Einführung wird darauf nicht hingewiesen.

M.E. muss Yahoo hier noch ein paar Hausaufgaben nachholen. Bis dahin werde ich weiter die alte Plattform nutzen (Rückkonvertierung ist zum Glück möglich.). Sie ist ganz einfach komfortabler.

Technorati Tags: , , ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner