≡ Menu


Backdoor.Win32.agent.akf – Virus in Fake-Rechnungen 1und1 und Telecom T-Com

Gerade trudelte bei mir eine Warnung von 1und1.com ein:

“…seit dem Wochenende werden von Unbekannten in großer Anzahl
E-Mails verschickt, die sich als Rechnungen von 1&1 tarnen und
deren vorgeblicher Rechnungsbetrag sich teilweise auf 59,99 EUR
oder 89,99 EUR beläuft.
Die Empfänger der E-Mails sind nicht ausschließlich 1&1 Kunden.

Bitte beachten Sie:
===================

Diese E-Mails stammen nicht von 1&1. Sie tragen einen gefälschten Absender (info@1und1.de, support@1und1.de oder rechnungsstelle@1und1.de).
Im Anhang befindet sich die Datei Rechnung.pdf.exe, die mit dem Virus “Backdoor.Win32.agent.akf” infiziert ist.
Wird diese Datei ausgeführt, erhalten Hacker die Möglichkeit, die auf
dem Rechner befindlichen Daten auszuspähen oder diesen für weitere Angriffe zu missbrauchen.

Da der Virus derzeit nur von etwa der Hälfte der Virenscanner erkannt wird, empfiehlt 1&1 ein Update auf aktuelle Versionen bzw.
eine Aktualisierung der Anti-Viren-Dateien.
Bitte öffnen Sie auf keinen Fall den Anhang, sondern löschen Sie die E-Mail.

Wenn Sie die Datei versehentlich geöffnet haben und Sie keine Warnung Ihres Virenschutzprogrammes erhalten haben, ist Ihr Rechner
höchstwahrscheinlich infiziert. In diesem Fall sollten Sie versuchen, den Rechner mit einem aktuellen Virenschutzprogramm zu säubern.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Seite “Hilfe + Kontakt”: http://www.1und1.de/sicherheit

Auch in gefälschten Telekom-Rechnungen soll “Backdoor.Win32.agent.akf” entdeckt worden sein.

EIn typisches operationelles Risiko.

Technorati Tags: , , , , , , ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner