Deutsche Börse streicht Stellen







by Frank Kerkau on Mai 22, 2008

Nein nein, dem Unternehmen geht’s gut. So gut sogar, dass sich die Turbulenzen an den Finanzmärkten positiv auf Umsatz und Ertrag auswirkten und das Unternehmen in 2008 mit Rekordzahlen startete. Und Dividende gibt’s noch oben drauf. Was den Aktionären nicht gefällt: Die Deutsche Börse hat von allen 30 DAX-Konzernen den grössten Aufsichtsrat. Sechs Vorstände werden derzeit durch 21 Aufsichtsräte kontrolliert. Daher haben die Aktionäre beschlossen, dass ab 2009 die sechs Vorstände durch nur noch 18 Aufsichtsräte kontrolliert werden sollen. Ich denke, dass sich auch der Abbau dieser drei Stellen – wie üblich – positiv auf den Aktienkurs auswirken wird.
Technorati-Tags: , ,

Leave a Comment

Previous post:

Next post: