≡ Menu


DDR 2.0: Die Bahn als Deutschlands Sicherheitsrisiko Nr. 1?

Die Liste der Dreistigkeiten des Bahn-Konzerns wird immer länger:

  • Über 130 Kinder bei Nacht und Nebel ausgesetzt.
  • Grundgesetzwidrig die Pressefreiheit beschnitten.
  • Bundestagsabgeordnete, Kunden, Mitarbeiter, Journalisten und Gewerkschafter bespitzelt.
  • Unfälle und technische Probleme bei ICE-Radsätzen.
  • Zumindest versuchte Ausnutzung der Monopolstellung bei Preisgestaltung.

Dagegen wirkt die DDR, wie eine harmlose Modellbahnanlage Spur Z. Offenbar glaubt sich die Bahn mit Hartmut Mehdorn an der Spitze über unserem Rechtsstaat und unserer Demokratie. Wie lange noch?

Jetzt fordern Opposition und Gewerkschafter Mehdorns Rücktritt. Vergeblich. Auch Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee begibt sich auf Distanz zu Mehdorn. Erfolglos. Was muss noch passieren, damit die Merkel-Regierung aufwacht, Mehdorn endlich feuert und das Monopol Bahn zerschlägt?

Georg Funke wurde ohne Untersuchung, ohne Beweise und ohne Angabe von Gründen über Nacht geschasst. Hartmut Mehdorn darf an der Spitze eines offenbar die demokratische Grundordnung bedrohenden Staatsmonopols bleiben. Welches Spiel spielen Merkel, Steinbrück und Mehdorn mit unserem Rechtsstaat?

SternTV / Spiegel



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner