≡ Menu


Deutsche Bank durch Rating-Agentur Fitch abgestuft

Deutsche-Bank-Rating sinkt auf “A+”. Grund: Das Kreditinstitut sei unterkapitalisiert.

Die US-Ratingagentur Fitch räumt zum Jahresende offenbar auf. Nach Anpassung der Bewertungsregeln für Kreditinstitute wurde eine Reihe von Banken abgestuft.

Betroffen ist auch die Deutsche Bank. Der deutsche Branchenprimus erhielt für seine langfristige Kreditwürdigkeit von Fitch nur noch ein “A+” statt vormals “AA-”. Entsprechend der Rating-Tabelle bedeutet diese Abstufung eine Verschlechterung der Bonitätsbewertung um eine Ratingklasse.

Eine solche Kreditwürdigkeit sei aber noch immer gut und der Ausblick stabil. Die Kapitalausstattung des Instituts wäre jedoch nicht ganz so gut, wie die seiner Wettbewerber, teilte die Agentur am Donnerstag mit. Die Deutsche Bank könne trotzdem eine der führenden Banken bleiben, erwartet Fitch, aber für die nahe Zukunft seien die Auswirkungen des Marktumfeldes auf Umsatz und Kosten nicht vorherzusagen.

Fitch hatte in einem Rundumschlag mehrere Banken abgestuft – darunter auch die Schweizer Credit Suisse, die britische Barclays Bank, die französische BNP Paribas sowie die Bank of America, die Citigroup und Goldman Sachs.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner