≡ Menu


Pleitebank: Kunstgriff beschert HRE Kleinstgewinn

Die Hypo Real Estate (HRE) schrieb im vierten Quartal 2010 einen kleinen Gewinn. Zuvor musste der Steuerzahler der Zombie-Bank ihre Risiken abnehmen.

Der verstaatlichte Münchner Hypothekenfinanzierer Hypo Real Estate erzielte unter neuem Namen pbb Deutsche Pfandbriefbank im vierten Quartal 2010 einen Kleinstgewinn in Höhe von rund 90 Millionen Euro. Zuvor hatte die Problembank im Oktober 2010 mit einem juristischen Kunstgriff ihre Risiken von rund 173 Milliarden Euro von einer möglichen Konkursmasse separiert und sie unter dem kreativen Namen “FMS Wertmanagement” dem Steuerzahler überlassen.

Nachdem erst vor wenigen Tagen Wirtschaftsexperten der HRE kaum Überlebenschancen einräumten und die Abwicklung empfahlen, hält Finanzminister und Jurist Wolfgang Schäuble nun eine “Fortführung einer Kernbank” für den richtigen Weg.

Auch die HRE-Chefin Manuela Better gibt sich optimistisch und prophezeit der pbb Deutsche Pfandbriefbank ein profitables Jahr 2011.


Dieser Artikel ist Teil 37 von 37 der Serie Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner