≡ Menu


Video: SkySails – Goldene Zeiten für Lenkdrachen

Manche geben für ihr Hobby viel Geld aus. Andere – wie Dipl.-Ing. Stephan Wrage – verdienen damit und entlasten die Umwelt. Sein Hamburger Unternehmen SkySails entwirft, produziert und testet Lenkdrachen für die Hochsee-Schifffahrt – mit Kunden, für Kunden und Umweltk, durch die Oltmann Gruppe finanziert.

Während so ein 300-Quadratmeter-Zugdrachen in einhundert bis dreihundert Metern Höhe in bis zu Windstärke 5 mit einer Zugkraft von 5.000 Newton das Schiff durchs Wasser zieht, werden durchschnittlich 15 – in der Spitze bis zu 50 Prozent – des Treibstoffs gespart und die Umwelt von CO2 sowie Schwefel- und Stickoxiden entlastet. Noch als Pilot-Projekte auf der MS Beluga oder der MS Michael A. liefen, plante SkySails schon die zweite Generation von Zugdrachen mit einer Fläche von 600 Quadratmetern und Treibstoff-Ersparnis von bis zu 35 Prozent im Durchschnitt. Das kommerzielle Kitesurfing auf hoher See wird Windenergie für rund 60.000 Frachtschiffe, Fischtrawler und grosse Yachten mit der fünffachen Leistung bisheriger Segelantriebe nutzbar machen. Im Lloyds Schiffsregister sind mehr als hunderttausend Schiffe registriert. Hier ein FTD-TV-Video:

Der Zugdrachen besteht aus hochfesten und witterungsbeständigen Materialien. Start, Betrieb und Landung erfolgen – vollautomatisch gesteuert – von einem hydraulisch betriebenen Teleskop-Mast mit Winde auf dem Vorschiff. Damit wird Betriebs- und Schiffssicherheit erreicht und die Ladekapazität nicht belastet.

Mehr Videos und Infos gibt’s bei SkySails, WINTECC und Oltmann Gruppe.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner