≡ Menu


Media-Markts neueste Sauerei

Fünf Euro in die Macho-Kasse! Ich finds nicht mehr witzig. In einem Werbespot, gestern Abend gesendet auf Kabel 1, stierte Media-Markts “Dominantes Ferkel” in ein Dekolleté und grunzte dazu:”glockenklar!”.

Wen wunderts also, dass auf StudiVZ eine Stalkergruppe mehr als 800 Mitglieder hat, wenn Unternehmen in ihrer Werbung vor nichts halt machen und die Medien dies Beispiel gebend auch noch senden?

Nun haben Robert und ich vor kurzem die sogenannte amerikanische Lockerheit moderner junger Unternehmen mit Jugendlichen als Zielgruppe erörtert. Ich hab nichts dagegen, wenn Werbung oder der Auftritt einer Firma von der üblichen gerade deutschen Steifheit abweicht. Aber hey, es geht trotzdem vernünftig, freundlich, verbindlich und vor allem höflich. Verletzungen des Umgangstons fand ich bislang bei amerikanischen Firmen nicht. Was Media-Markt hier präsentiert, ist nichts als roher Gassen-Jargon. Der jedoch gehört m.E. nicht in ein seriöses Unternehmen und nicht in die Werbung.

Technorati Tags: , , , , , , , , , , ,



{ 2 comments… add one }

  • Thomas R. Koll Dezember 11, 2006, 17:24

    Das geht ja fast schon wieder, was sich T-Mobile in Österreich leistet ist da schon heftiger. Fernsteuerung von Frauen.
    Link-Spamming: http://blog.tomk32.de/2006/12/10/sexismus-in-werbung/

    Was hältst du eigentlich von dem Spot für ein Ballerspiel bei dem der sanfte Song „Mad World“ im Hintergrund läuft?

  • Frank Kerkau Dezember 12, 2006, 18:57

    Ich hab mir den Baller-Spot, XBox – Gears of War (Mad World) bei YouTube mal angeschaut. Die Werbung erreicht mich nicht, weder die Musik noch das Game. Aber das hat nichts zu bedeuten. Anderen gefällts.

Leave a Comment

banner