≡ Menu


Thema für Diplomarbeit: Chancen und Risiken von Hyperlinks im World Wide Web

Also, wer ein Thema für eine Diplomarbeit oder Dissertation sucht, ich habe bei der Fraunhofer-Gesellschaft eines gefunden:

Chancen und Risiken von Hyperlinks im World Wide Web

Der Student oder Absolvent sollte dabei folgende Fragen klären:

  • Was ist ein Hyperlink?
  • Welcher Grund könnte für solch eine Linking Policy vorliegen?
  • Was könnte – ausser etwas mehr Traffic, Bekanntheit und Auffindbarkeit in Web – für eine verlinkte Website gefährlich werden?
  • Gibt es schon eine Rechtsprechung für solche Fälle? Wenn ja, welche?
  • Welcher Nutzen- und welcher Schaden könnte durch Verlinkungen entstehen?
  • Wie hoch wäre der Überwachungsaufwand?
  • Sind Linkpartner gleich Vertragspartner?
  • Welche Unterschiede gibt es bei Verlinkungen im Internet und Intranet?

Des Weiteren ist nachfolgender Auszug aus einer Linking Policy kritisch zu werten:

“Diese Erlaubnis ist jederzeit widerrufbar und gilt nur, wenn Sie die nachfolgenden Regeln einhalten:

Der Hyperlink muss auf die Startseite der XXX-Gesellschaft gesetzt werden.

Nach vorheriger schriftlicher Zustimmung kann im Einzelfall der Hyperlink auf eine einzelne, zu benennende Webseite der XXX-Gesellschaft gesetzt werden.

Der Vertragspartner teilt der XXX-Gesellschaft innerhalb von 24 Stunden nach Setzen des Links durch eine E-Mail an die Adresse info@XXX.de das Setzen des Links bzw. die Freischaltung der betreffenden Seite mit.

Diese Information muss den Pfad enthalten, von dem aus auf die betreffende Seite zugegriffen werden kann.”

Hm, eigentlich sollte man meinen, dass Wissenschaftler der 1. Liga das Internet verstanden hätten.

Technorati Tags: , , , , , , , ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner