Unternehmertag 2008 fordert Nichteinmischung des Staates







by Frank Kerkau on Oktober 29, 2008

Mehr Zurückhaltung des Staates beim operativen Geschäft der Wirtschaft hat der Unternehmertag 2008 gefordert. Sehe ich genauso:

Ein Unternehmen gehört nicht auf den Markt wenn es

  • in guten Zeiten nicht für schlechte Zeiten vorsorgt
  • aus eigener Kraft keine Krise übersteht
  • durch Inanspruchnahme von Staatshilfen und Subventionen den Wettbewerb verzerrt
  • wenn es die Marktentwicklung verschläft
  • wenn es die Ursachen seines Scheiterns ausserhalb seines Firmengeländes sucht.

Liebe Unternehmer, Wettbewerb heisst nicht nur Produkt- und Preis-Vergleich sondern ebenso Vergleich des Geschäftsmodells und Vergleich einer soliden zukunftsfähigen Unternehmensführung. Und das ist ganz allein Eure Verantwortung.


Leave a Comment

Previous post:

Next post: